5 gute Gründe für ein Praktikum in Indien:

  1. 7.grösste Wirtschaft der Welt mit einer jungen Bevölkerung
  2. Ein Meer an Farben, Gerüchen, Geschmackserlebnissen
  3. Gastfreundliche Menschen
  4. Religion, Spiritualität und Abenteuer, alles in einem
  5. Viele innovative Nachhaltigkeitsprojekte
  6. Videos

    Alle Informationen zum Programm:

    Praktikumsbereiche

    Praktika mit Sprachkurs in Indiens Hauptstadt New Delhi und Umgebung mit einer Dauer von 4 Wochen bis 5 Monaten können in allen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen angefragt werden.

    Im Aufgabenfeld der Nachhaltigkeit empfehlen wir besonders: Sustainable Development, Environmental Science, Climate Change Adaption, Nature Conservation, Biodiversity, Ecology, Sustainable Agriculture, Organic Farming, Agricultural Sciences in the Tropics and Subtropics, Sustainability Consulting, CSR, Responsible Management, Corporate Sustainability, Environmental Engineering, Sustainable Rural Development, Sustainable Urban Planning, Green Building, Sustainable Tourism Management, Eco Tourism, Renewable Energies, Recycling, Social Business, Cradle to Cradle, Early Childhood Education for Sustainability, Education for Sustainability, Educating Sustainable Communities, Public Health.

    Beispielplatzierungen

    Gastorganisation: Chetanalaya.org

    Position: Assistent im Environment Protection Department mit der Spezialisierung Müllverwertung und Recycling

    Gastorganisation: Swechha.in 

    Position: Assistenz im Bereich Bildung für Environmental Sustainability Jugendlicher

    Gastorganisation: Development Alternatives  Position: als Uni-Pflichtpraktikum Assistenz in den Bereichen Rural Development, Poverty Alleviation, Environment Regeneration oder Regional Cooperation

    Im Programm enthalten

    Unsere Leistungen: 

    • Hilfe bei der Auswahl, Bewerbung und Vermittlung des Praktikums
    • Abklärung der Tauglichkeit Ihres Studienprojektes für ein Pflichtpraktikum,
    • wenn gewünscht Vermittlung der Unterkunft
    • Unterstützung bei der Reiseplanung, Flugbuchung, Visabeantragung und bei Versicherungsfragen
    • Ansprechpartner in Deutschland und im Zielland während der Programmdurchführung
    • Intensiv-Sprachkurs vor Beginn des Praktikums, mind. 4 Wochen
    • Welcome Veranstaltung
    • Social Events für die internationale Praktikanten Community
    • 24/7 Emergency Support von der Partnerorganisation vor Ort
    • Unterstützung in Visaangelegenheiten

    Preise

    Preise für Praktika in New Delhi:
    • 2-20 Wochen Praktikum2-20 Wochen Praktikum
    • inkl. 4 Wochen Intensiv-Sprachkurs mit 30 Wochenstunden à 50 Minuten
    • 800 €
    • Verlängerungswoche Sprachkurs
    • 145 €

      Empfohlene Starttermine für Sprachkurse 2017 3.1.,30.1.,27.2.,27.3.,24.4.,22.5.,19.6.,17.7.,14.8.,11.9.,9.10.,6.11.,4.12.17
      Preise für die Unterkunft in New Delhi:
      • Unterkunft*Unterkunft*
      • pro Wochepro Woche
      • Gastfamilie, Einzelzimmer, Halbpension
      • pro Woche210 €
      • Appartement, Einzelzimmer, Küchennutzung
      • pro Woche170 €
      • Early Morning Yoga Package (5 Std. pro Woche)
      • pro Woche100 €
      • Flughafen Transfer
      • pro Woche25 €

        * Aufpreis Hochsaison ( 26.3.-07.10.17 ) – 25€ pro Woche für alle Unterkünfte

        Anreise

        An-und Abreise nach New Delhi immer am Wochenende Samstag/Samstag oder Sonntag/Sonntag

        Anfrage und Anmeldung

        Wie funktioniert eine Anfrage bzw. Anmeldung ?
        Sie schicken uns Ihre konkrete Anfrage mit Ihren Praktikumswünschen, Zeitraum, Dauer, Zielland, gerne schon mit Lebenslauf und Bewerbungsschreiben in Englisch oder der Sprache des Ziellandes. Nutzen Sie dafür unseren grünen Anfragebutton.
        Wir sprechen zunächst mit Ihnen über Ihre genauen Vorstellungen und Ziele und fragen dann bei unserer Partnerorganisation im Ausland an, ob diese realisierbar sind. Wenn ja, dann melden Sie sich verbindlich für die Programmteilnahme an. Mit der Edu-Seasons Programmrechnung leisten Sie eine Anzahlung in Höhe von 250€. Die Restzahlung erfolgt max. 30 Tage vor Praktikumsstart. Eine Praktikumsvermittlung ist Ihnen durch unsere Programmrechnung garantiert. Edu-Seasons und unsere Ansprechpartner im Ausland betreuen Sie während des gesamten Aufenthaltes.

        Kriterien der nachhaltigen Bildung

        Kriterien der nachhaltigen Bildung nach denen der Praktikumsplatz ausgewählt wird (gemäss UNESCO-UNEP Tiflis Deklaration 1977)

        Awareness – ein Verständnis entwickeln für lokalen Besonderheiten und Herausforderungen;
        Knowledge – sich durch die tägliche Arbeit Wissen aneignen, um die lokale Umwelt und damit verbundene Herausforderungen besser zu verstehen;
        Attitudes – sich einen neuen Werteschatz aneignen und durch das Praktikum motiviert werden, aktiv zum Schutz der Umwelt und nachhaltiger Entwicklung beizutragen;
        Skills – sich Fähigkeiten aneignen, mit denen Sie nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz konkret umsetzen können;
        Participation – die aktive Einbeziehung des Praktikanten in nachhaltige Enwicklung im lokalen Kontext.

        Indien und die Nachhaltigkeit

        Indien ist zweifelsohne eines der spannendsten Länder, in denen nachhaltige Entwicklung mit allen Herausforderungen und positiven Initiativen umgesetzt wird. Mit einer Bevölkerung von 1,2 Milliarden Menschen ist Indien unmittelbar vom Klimawandel betroffen durch häufigere Überschwemmungen, dem zunehmenden Salzgehalt des Wassers in den Küstenregionen und dem Verlust von Tier-und Pflanzenarten. Aber in Indien gibt es auch die vielfältigsten Bemühungen, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken.

        Eine indische Perspektive zum Thema nachhaltiger Entwicklung in Indien der indischen Griffith University Studentin Ashima Sood (03/2015):

        „Until now we are pretty much aware about what sustainable development is, but sadly its not the same for every country. Here I want to discuss about the sustainable development in India and the difficulties faced by my country. India is a developing superpower, but looking at the gloomy side of it India is the second largest country in terms of its population after china, where 35% are living in poverty and 40% are illiterate. The main reason of poverty is the unequal distribution of resources and a high difference in Income and this difference is increasing everyday (ratio of urban to rural income is 4.5) (Kurian, 2007)the other main barrier is that sex ratio continues to remain favorable to men and is expected to reach a peak of 117–119 males per 100 females around the period 2021–2026. (Roy & Chattopadhyay, 2012)
        Now coming to climatic dependency for income, it effects a huge rural population where the main occupation is fishing and agriculture. Air , water, soil, which are the most important environmental sources for life are decreasing at an alarming rate . Various projects have been started by the government for solving various issues The National Rural Employment Guarantee Act is by far one of the most effective program providing opportunities to rural people and has achieved great success During the financial year 2012-13 , the scheme has provided employment to around 4.16 crore households. The average wage rate per day has increased from $ 65 in 2006-07 to about $ 115 in 2011-12. (4)
        For improving the present ecological conditions many projects have started like the Clean Development Mechanism (CDM) (Gupta, 2011).“

        References
        Gupta, K. (2011). The Role of Judiciary in Promoting Sustainable Development: Need of Specialized Environment Court in India. Journal Of Sustainable Development, 4(2). doi:10.5539/jsd.v4n2p249
        Kurian, N. (2007). Widening economic & social disparities: implications for India. The Indian Journal Of Medical Research, 126(4), 374. Retrieved from http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18032812
        Roy, T., & Chattopadhyay, A. (2012). DAUGHTER DISCRIMINATION AND FUTURE SEX RATIO AT BIRTH IN INDIA. Asian Population Studies, 8(3), 281-299. doi:10.1080/17441730.2012.714669
        http://rural.nic.in/sites/downloads/programmes-schemes/Rural_Employment.pdf

        Lage der Sprachschule:

        AnfrageAnmeldung