Schauspielschulen International und Filmhochschulen – Deine Zukunft in der Creative Industry

Finde Deine passende Schauspielschule International und Filmhochschule in den USA, Kanada, Australien und in Europa.

camera setup film crew

Wir repräsentieren die folgenden internationalen Schauspielschulen und Filmhochschulen im deutschsprachigen Raum: Los Angeles Performing Arts Conservatory LAPAC, die New York Film Academy NYFA weltweit, die Vancouver Film School, Toronto Film School und die Central Film School in London. Dir entstehen durch unsere Beratung keine Zusatzkosten, da wir nach einer mehrstufigen Akkreditierung alle unsere Partner Hochschulen offiziell repräsentieren und bei der Betreuung der Studenten unterstützen.

Auf dieser Seite:

Unsere Aufgabe als Repräsentanz der Filmhochschulen

Links zu den Filmhochschulen

Erfahrungsberichte

Aktuelle Teilnehmer

English Translation

Logo Edu Seasons Film Schauspielschulen International

Wir beantworten Deine Fragen rund um die
Voraussetzungen, Finanzen, Work Rights,
Visa für die verschiedenen Länder und
unterstützen Dich möglichst objektiv,
realistisch und vertraulich bei der
Auswahl des Programmes der für
Dich passenden Schauspielschule
bzw. Filmhochschule, bei der
Bewerbung und den
Reisevorbereitungen.

Webinare

Teile unsere Vision von einer
internationalen Creative Industry,
die miteinander arbeitet, voneinander
lernt und die Welt mit ihren
Geschichten zu einer besseren macht.
Wir unterstützen Talents ohne jegliche
Erfahrung genauso wie ausgebildete
Professionals, denn genauso individuell
wie Eure Voraussetzungen, sind auch die
Programme unserer Schauspielschulen
international.

Photo Credits rechts: Denis Jans, Unsplashed
Photo Credits links: Mathew Henry, Unsplashed

Klicke Dich zu den Schauspielschulen und Filmhochschulen

> Los Angeles Performing Arts Conservatory

Los Angeles = Fokus Film + Fernsehen

Stand Stipendienvergabe Mai 2021: 1/5

> NYFA New York Film Academy, Ostküste und Westküste USA

Standort New York = Fokus Theater + Musical

Mit dem Start des Herbstsemester der NYFA am 23.08.2021 können die Studenten endlich wieder vor Ort lernen. Damit der Alltag auf dem Campus so normal wie möglich ablaufen kann, ist es ratsam sich vor einer zukünftigen Teilnahme an dem Programm impfen zu lassen, um eine möglichst hohe gesundheitliche Sicherheit zu gewährleisten.

> NYFA New York Film Academy Australien

Standort Roadshow Village Studios = Internationale Großproduktionen

> VFS Vancouver Film School Kanada

Vancouver = Fokus Serien-und Filmproduktionen mit vielen Verlagerungen aus den USA; Leader Animation, Special Effects, Game Design

Covid Relief Tuition Reduction für Edu-Seasons Film Bewerber von bis zu 10.000 CAD. Mehr dazu auf der Programmseite > HIER

> TFS Toronto Film School Kanada

TFS Alumni Ali Kazmi’s aktueller Film Funny Boy wird Kanada bei der 93. Oskarverleihung im April 2021 im Rennen um den besten Internationalen Film vertreten. Mehr Informationen > HIER

> Central Film School London (Partner Falmouth University)

Spezialisiert auf Filmmaking mit Fokus Indie Film
SANTANA – No.1 on Netflix

Short Courses im März und April:
Independent Filmmaking
Practical Filmmaking
Directing Actors

Neuer Akkreditierungspartner Falmouth University

Vergleich Studiengebühren Film und Schauspielschulen International

Preise umgerechnet in Euro, Wechselkurse 12/2020

  • FilmhochschuleFilmhochschule
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.
  • StipendiumStipendium
  • LAPAC
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.20.800 €
  • Stipendium6.000 €
  • NYFA – USA
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.29.700 €
  • NYFA – Australien
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.20.500 €
  • Vancouver Film School
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.19.700 €
  • Toronto Film School*
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.37.800 €
  • CFS London**
  • Beispiel 1 Year Acting – 12 Mo.9.100 €

    *Dauer 18 Monate

    **6 Monate Independent Filmmaking (CFS spezialisiert auf Filmmaking)

    Wissenswertes zum Thema Schauspielschulen International und Creative Industry

    Wusstest Du das laut UN die Creative Economy eine der am schnellsten wachsenden Branchen in der Welt ist.  Sie bietet mehr Jobs als die Autobranche in Europa, den USA und Japan zusammen.

    Erfahrungsberichte

    4 Monate Acting Essentials Program – Vancouver Film School: “Meine ca. fünf Monate in Vancouver an der Vancouver Film School waren eine unbeschreibliche und unvergessliche Zeit. Es gab viele Höhen und auch Tiefen, aber wenn ich zurückblicke, bin ich so froh damals mit Milena die Entscheidung getroffen zu haben nach Kanada zu reisen. Vancouver ist die perfekte Stadt um in das Film Business einzusteigen, sei es als Regisseur, Animator oder Schauspieler. Die Stadt ist trotz grauem Wetter, voller bunter, vielfältigen Persönlichkeiten aus aller Welt. Beide Schauspielprogramme (sowie alle anderen Programme die VFS anbietet) umfassen ein vielseitiges, intensives Programm.  Manche  Schultage gingen bis in den Abend und waren ziemlich  anstrengend, trotzdem habe ich nie den Spaß verloren. Ich habe nicht nur viel über Schauspiel und Film gelernt, sondern habe auch mein Englisch deutlich verbessert und bin  auch vor allem auch als Mensch unglaublich gewachsen. Nicht zu vergessen ist, dass ich  Freundschaften fürs  Leben geknüpft habe mit denen ich noch weiter in Kontakt stehen werde. Nach den fünf Monaten, habe ich für mich festgestellt, dass Deutschland  einfach nicht “mein Land” ist und dass ich mich in Kanada besser aufgehoben fühle. Die “vibes” sind hier einfach viel positiver, die Menschen vielseitiger und die Möglichkeiten größer. Ich werde auf jeden Fall zurück kommen!”

    1 Jahr Acting Certificate Program:”Meine erste Zeit in Los Angeles hat super angefangen!”Die gute Laune der Menschen, die Herzlichkeit und die Offenheit dieser Kultur steckt einfach an und macht gute Laune. Dazu kommt mein One-Year-Acting-Program an der LAPAC in Santa Monica, das Studium macht so viel Spaß und ich merke mit jedem Tag, dass das einfach 100%ig zu mir passt. Wir haben aktuell Unterricht über die Stanford Meisner Technique, die Instrumente eines Schauspielers (Körper, Stimme etc.), Business der Filmproduktion, Pathology Key (die dunkle und böse Seite eines Charakters) und Booking the Commercial (wie man einen Werbespot castet und dreht). Jeden Tag lerne ich was neues und die Lehrer sind super lustig und gleichzeitig professionell. Ich weiß für mich selber, ich habe den richtigen Weg gewählt und werde für meine Träume kämpfen! Dank des Programms der LAPAC und der tatkräftigen Unterstützung und Hilfe von Milena Berné, bin ich diesem Traum schon ein paar Schritte näher gekommen.”(Juni, 2019)

    4 Wochen Filmmaking Workshop LAPAC: “Ich sage Danke, es war eine unvergessliche Reise, ich hab so viel gelernt, von Santa Monica gesehen, neue Menschen kennen gelernt und war zum ersten Mal für ein Monat selbstständig. Und natürlich habe ich mein Englisch verbessern können.(…)
    Der Abschied in von der Schauspielschule war auch sehr schwer, die waren alle so herzlich, es gab Kuchen, es haben alle für mich gesungen und wir haben ein Gruppenfoto gemacht. Mir hat besonders das Fach Charakter Key gefallen mit Vincent, ich hab zum ersten Mal ein Drehbuch gelesen und analysiert, auch das mit den 4 Farben der Charaktere hat mir viel geholfen, was ich auch in der Zukunft anwenden kann. Aber auch in den anderen Fächern hab ich einiges gelernt, ein neues Programm zur Farbbearbeitung meines Films, Grundlagen von Kamera Menü und Licht. Ich bin echt überrascht für ein Monat hab ich mehr gelernt als ich dachte.“ (März, 2019)

    Group photo Acting Certificate LAPAC Los Angeles

    10 Wochen Schauspiel Workshop LAPAC: „Ich habe gerade den dritten Tag hinter mir und es ist toll! Die Lehrer und die Mitschüler sind alle wahnsinnig nett ? Ich bin sehr froh, mich für dieses Programm entschieden zu haben.“ (Januar, 2019) – Nachfolgendes Video als Zusammenfassung am Ende des Programmes unserer Edu-Seasons Studentin:

    Aktuelle Teilnehmer

    Schauspielschulen International 

    1x LAPAC 1 Year Acting Certificate 11.1.21-12.12.21
    1x NYFA Australien 12 Wochen Acting for Film 7.9.20-29.11.20
    1x LAPAC 1 Year Acting Certificate 5.10.20-2.10.21
    2x LAPAC 1 Year Acting Certificate 20.4.20-26.3.21
    1x Vancouver Film School 1 Acting Program 1.11.-20.3.20
    1x LAPAC 1 Year Acting Certificate 21.4.-25.3.20
    1x LAPAC Semester Acting 14.1.-22.3.19
    1x LAPAC Semester Directing 4.2.-1.3.19

    Schaffe ich das ?

    Immer wieder bekommen wir die Frage gestellt, ob es ein Erfolgsrezept gibt, um international zu bestehen. Unsere Bewerber sind Abiturienten ohne jegliche Erfahrung, genauso wie Auszubildende in kaufmännischen Berufen mit Abschluss oder Schauspieler mit abgeschlossener Ausbildung in Deutschland. Die Wege in die Creative Economy über eine Film Schauspielschule International oder eine Ausbildung in Deutschland sind vielfältig. Vom Aussehen her ist das Spielalter ebenso von Bedeutung, das heißt wie jung oder alt man aussieht, unabhängig vom eigenen Alter. Sich in der englischen Sprache wohl zu fühlen und sie als Ausdrucksmittel benutzen zu können und das zu wollen ist genauso wichtig.

    Fakt ist: Es gibt heutzutage nicht mehr nur den einen Weg, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Setzt Euch also als erstes Ziel in den Überlegungen, nicht den Erfolg denn der macht Euch abhängig von anderen, sondern Eurer eigenes Streben, Euer Talent zu formen, Eure Handwerkskunst zu verbessern, Dinge auszudrücken (zu “performen”) die Euch mit Freude morgens aus dem Bett holen, und die vor allen Dingen Eure Miete zahlen. Baut Euch schon früh Netzwerke international und national (crew-united.com) und seht Euch im Leben als KünstlerInnen auch immer als Selbständige bzw. UnternehmerInnen.

    Warum ein deutschsprachiger Coach für die Bewerbung

    Als Gründerin von Edu-Seasons Sprachreisen und dem Café des Langues Meetup in Berlin arbeite ich seit 20 Jahren als Education Consultant mit Auslandsjobs in der Mongolei, Malaysia, Vietnam, Oman und Frankreich. 10 Jahre davon bin ich als Komparsin und Darstellerin aktiv, wie alles Gute das ins Leben kommt im wahrsten Sinne des Wortes “accidentally”. Mich treibt dabei die Liebe zum Film “in the making”. Ich hatte bisher mehr als 500 Einsätze in nationalen und internationalen Filmproduktionen und konnte dabei für ca. 50 verschiedene Regisseure vor der Kamera stehen, in einer Zeitspanne von ca. 7 Jahrhunderten. Dadurch habe ich einen großen Erfahrungsschatz in puncto Casting, Filmproduktion, Abläufe am Set, Interaktion mit dem Team.

    Durch mich und mein Team betreut, sparst Du Zeit, und kannst Dich auf Deine Bewerbung konzentrieren. Alle wichtigen Informationen tragen wir für Dich zusammen und bemühen uns um eine schnelle Bearbeitung. Unsere Kompetenzen liegen im Handling des Bewerbungsablaufes, der professionellen und vertrauensvollen Vorstellung Deiner Bewerbung im Ausland, der Programmvorbereitung und einer erfolgreichen Visabeantragung. Gleichzeitig helfen wir Dir, Deine Chancen und Möglichkeiten im Ausland realistisch einzuschätzen. Dir entstehen durch unsere Beratung keine Zusatzkosten, da wir nach einem mehrstufigen Akkreditierungsverfahren alle unsere Partner Hochschulen offiziell repräsentieren und bei der Betreuung der Studenten unterstützen.

    Du sollst den besten Weg für Dich finden, die hilfreichsten Tools und kompetente, wertschätzende Wegbegleiter. Unsere Vision ist es dabei, Filmschaffende aller Departments, vor und hinter der Kamera, auf dem Weg in eine sich immer mehr internationalisierende Arbeit zu unterstützen, so daß Du fit bist auch in Asien, Ozeanien, Afrika, Nordamerika und in ganz Europa in Projekten mitzuwirken. Bleibe dabei geerdet, tue immer etwas Gutes für die Menschen in Deiner Umgebung, nimm Dir andere Menschen außerhalb Deines Berufes zum Vorbild. Und wenn es nicht läuft, finde auch Glück und Anerkennung in anderen Beruf(ungen).

    “In the end, we won’t remember the most beautiful face and body… we will remember the most beautiful heart and soul.”

    Über uns

    Beispiel erste Schritte in LA

    Im ersten Jahr des Aufenthalts in den USA hat man generell keine Arbeitserlaubnis, aber es ist sehr sinnvoll sich in dieser Zeit ein großes Netzwerk aufzubauen.

    Geht zum Beispiel zu Auditions für Studentenproduktionen. Auch in der Werbung gibt es für NGOs bzw. Foundations Einsatzmöglichkeiten.

    Es gibt die Form des Community Theatre oder generell die Arbeit in der Local Community, in der Ihr Euch einbringen könnt.

    Sucht nach Unpaid Internships in Produktionsfirmen. Viele Hollywood Schauspieler haben vor Ort die Büros ihrer Produktionsfirmen. Schaut mit Eurem CV dort vorbei und lasst Euch von der Schauspielschule einen Reference Letter ausstellen.

    Ein Schauspieler bzw. Filmschaffender ist in Los Angeles immer auch ein ‚Actopreneur‘ bzw. ‚Entrepreneur‘. Nutzt das Jahr, schafft Euch ein eigenes Profil (Linkedin oder erstellt die gute, alte Visitenkarte).

    Ferner gibt es Screenwriter Workshops bzw. Meetups. Besucht die Villa Aurora für kreative Networking Events.

    „Fight to get into the SAG – Screen Actors Guild“ – Die SAG ist die Union für alle Komparsen, Dayplayer, Darsteller und Schauspieler. Verschafft Euch einen aussagefähigen CV, ein gutes Portraitfoto und ein Tape in English – die Credentials um in den SAG aufgenommen zu werden. Die Aufnahme erfolgt meist unter Mithilfe durch Produktionsfirmen (Commercial oder Film/TV).

    Folgt der SAG und den Filmstudios (z.B. Sony, Fox, HBO) auf Instagram.

    Interessante Instagram Accounts: @mds_actors @tviactorsstudio @sagaftra @central_casting

    Startet bei den Komparsenagenturen, in LA zum Beispiel Central Casting oder Bill Dance, nicht alle Jobs erfordern SAG.

    Registriert Euch im Breakdown Services Network mit https://extrasaccess.com/ und https://www.actorsaccess.com/.

    AnfrageAnmeldung