News

Gute Laune Webseiten zum Sprachen lernen

By | Allgemein

In diesen Zeiten hilft vor allem eines – GUTE LAUNE. Und deshalb bauen wir hier einen Beitrag für viele tolle Webseiten und Apps, mit denen das Sprachen lernen Spaß macht.

Englisch – Language Drops a fun way to improve your English, great for vocabulary building and all you need is five minutes per day

Englisch – Enjoy learning languages on Lyrics Training by playing with the music videos and filling in the lyrics of your favourite songs  in English

Englisch – ESOL Courses, a great self-study website covering over a range of areas as well as levels

Englisch – Five Minute English, contains quite a number of lessons which focus on listening, grammar, vocabulary as well as a range of other skills. The website is basic but content is good for students to study a little bit more

Englisch – Podcastsinenglish.com is a comprehensive English language learning podcast series with programs for beginners, intermediates and upper intermediates. There are also podcasts for those who need to use business English. The short lessons are conducted entirely in English and feature conversations between two English language speakers

 

Gutscheine verschenken ab 15€ – Online Sprachen lernen weltweit für Kinder und Erwachsene

By | Allgemein

Lassen Sie uns den Coronavirus gemeinsam virtuell überbrücken mit all dem, was die Technik heute möglich macht, von führenden Sprachschulen weltweit organisiert, mit qualifizierten Lehrern und in sehr guter Qualität. So zum Beispiel lernen gerade am ILAC College in Kanada 870 Studenten aus aller Welt in deren Onlineprogrammen (Stand 23.4.2020). Die Optionen werden also genutzt und als sinnvoll eingeschätzt. Nichts ersetzt den Unterricht vor Ort, aber das Leben und Lernen geht trotzdem weiter, für Kinder genauso wie für Erwachsene.

Ein Geburtstagsgeschenk oder Jubiläumsgeschenk der anderen Art, und das Gute daran, dieses Geschenk ist in den kommenden Wochen nutzbar UND verbindet mit der ganzen Welt, egal ob Business English Webinar oder Sprachunterricht Online.

Virtuelle Sprachkurse mit Sprachschulen im Ausland bei Edu-Seasons buchbar. Nachfolgend kommen die Links zu den einzelnen Programmangeboten, die sich in einem neuen Fenster öffnen. Bitte füllen Sie für ein Angebot unser ANFRAGE Formular aus.

1. Sprachunterricht für Kinder

Englisch lernen mit GSE Malta, 10 Wochenstunden 40€ pro Woche

3 Wochen Junior Experiential English, Sprachschule Irland, 15.6.-14.8.20, 165€ pro Woche

Young Leaders English (Irland), 14-17 Jahre, Juli, 10 Wochenstunden, 90€ pro Woche

Young Learners English (Irland), 10-14 Jahre, Juli, 10 Wochenstunden, 90€ pro Woche

STEM and English (Irland), 12-14 + 15-17 Jahre, Juli, 15 Wochenstunden, 360€ für 2 Wochen

2. Sprachunterricht für Erwachsene

Italienisch Online mit 20 Wochenstunden mit der Scuola Leonardo da Vinci in Siena

Italienisch Online ab 5 Wochenstunden lernen mit DILIT Rom

Italienisch Online ab 20 Wochenstunden lernen mit Linguaviva Mailand, 150€ pro Woche

Englisch lernen mit GSE Malta, 10 Wochenstunden 40€ pro Woche

Englisch lernen Online mit Gymglish und Langports Australien, jetzt 1 Monat kostenfrei

Englisch lernen mit EC Virtual und National Geographic Learning

Englisch lernen – Creating Hope, Opportunities and Connections mit ILAC Kanada

Englisch lernen mit IH Belfast und 20 Wochenstunden 9-13 Uhr

Englisch IELTS Vorbereitung ab 6 Wochenstunden + LILA Socials mit LILA Liverpool ab 100€ pro Woche

Englisch BELS Business Webinar Series für 15€ pro Webinar (oder 3 bezahlen, 4 bekommen):
CV writing – Tuesday 5th May at 4pm
Business English – Thursday 07th May at 4pm
Developing a client centric attitude – Tuesday 12th May at 4pm
Small-talk networking – Thursday 14th may at 4pm
Body language hacks – Tuesday 19th May at 4pm
Building Better Conversations – Thursday 21st May at 4pm
Conflict Resolution – Tuesday 26th May at 4pm
Email Intelligence – Thursday 28th May at 4pm

Englisch unterrichten mit CELTA (dem internationalen Maßstab für Englischlehrer – Onlinekurs IH London) Start 16.5. und 1.6.2020 ab 4 Wochen

Französisch Online lernen mit LSF Montpellier ab 20 Wochenstunden und 3 Mon. E-Learning Plattform

Online Teacher Training für Französischlehrer 27.4.-8.5. und 18.5.-29.5.20, 245€ (Erasmus möglich)

Spanisch Online lernen mit IH Clic Spanien ab 10 Wochenstunden, 90€ pro Woche

Mehr als 60 verschiedene Online Spanischkurse vom Netzwerk spanischer Sprachschulen FEDELE

Russisch pro Wochenstunde, 10 oder 25 Wochenstunden

Koreanisch Online lernen mit LEXIS Korea ab 10 Wochenstunden

Chinesisch lernen, als Trial kostenfrei mit LTL China und Taiwan

Portugiesisch lernen mit CIAL

Arabisch lernen mit Ali Baba International Center in Amman

20 Sprachen – 30 Länder – Im Hause des Lehrers jetzt auch online ab 45€ à 60 Minuten

International House Netzwerk Internationaler Sprachschulen mit Englisch, Arabisch, Mandarin, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Russisch Online als Fremdsprache

IALC als internationaler Verband der weltbesten, unabhängigen Sprachschulen mit Chinesisch, Arabisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch Online als Fremdsprache

Von einem Italienisch Sprachkursprogramm der Sprachschule DILIT in Rom:

Tommaso: Grandad, what happened in March 2020? It’s on the history book!

Grandfather: A deadly virus arrived and suddenly changed our lives. The day before we were all hanging together: relatives, friends, colleagues and students… the next day we found our lives turned upside down.

Tommaso: And what did you do?

Grandfather: We were all at home for a long time and we could only communicate on line or by phone. Dilit moved everything online and students from all over the world kept on meeting on a screen. Webinars, online lessons, and all kind of activities helped us through the tough times.

Tommaso: And then?

Grandfather: Spring finally arrived. We were looking forward to going out, meeting and hugging each other. The world had stopped, but you know Tommaso, even in a bad situation there is a positive side.

Tommaso: And what was the positive side?

Grandfather: That we all learned the true meaning of life.

Tommaso: Why?

Grandfather: Because it was taken from us.
And believe me, Tommy, the espresso I had when the bar reopened was the best coffee ever.

Tommaso: But it was your usual bar, wasn’t it?

Grandfather: Yes, but the coffee had another flavor: the flavor of a country that  made it.

——————————————————————————————————————————

Feedback zum Online Unterricht von unseren Teilnehmern:

Whistler Adventure School, Kanada – Lawinentraining Theorie, Level 1

“Ich hätte nicht gedacht, dass mein erster Unterrichtsblock so aussehen würde an der WAS. Von zu Hause aus habe ich einen Einblick in die Theorie hinter dem Ski fahren abseits der Pisten erhalten und war fasziniert! Der Unterricht war zwar anders aufgebaut, als ich es kenne und gewohnt bin, aber nicht weniger interessant. Aufgebaut wie eine Vorlesung, wurden drei Zuhörer mit in die Berge genommen. Die pure Theorie bedeutet für mich eine Umstellung. Wenn man noch mal Nachlesen möchte oder kleine Schwierigkeiten im Verständnis des Spezifischen Vokabular hatte, wurden uns die Zugangsdaten für die Homepage zur Verfügung gestellt, mit denen wir Zugriff auf sämtliche gezeigten Materialien und weitere Hilfen erhalten haben. Unabhängig davon hatte ich keine Probleme dem Englisch zu folgen, weder vom Tempo noch vom Verständnis. Um jetzt das Neugelernte nicht zu vergessen liegt es jetzt an der Wiederholung bzw. Vertiefung in der nächsten Vorlesung. Mir hat es Spaß gemacht und ich bin auch bei der nächsten Vorlesung auch mit dabei.”
(Lea B., 18 Jahre)

——————————————————————————————————————————

Hoffen wir das Beste für die Zukunft,

Ihr Team von Edu-Seasons Sprachreisen

Sprachreise nach Vietnam, Vietnamesisch lernen im Hause des Lehrers in Hanoi

Edu-Seasons Sprachreisen Informationen zum Coronavirus

By | Allgemein

Frau unter einem Baum in Australien

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie in den kommenden Tagen und Wochen über die aktuellen Entwicklungen rund um Edu-Seasons Reisebuchungen, Reisen allgemein und den Coronavirus auf dem Laufenden halten.

Hier habe ich einen ganz tollen Link, bei dem Sie Ihre Listening Skills in Englisch trainieren können und lernen, wie Sie Ihren Kindern den Coronavirus erklären (eine Familiensprachreise von zuhause sozusagen;). SEHR EMPFEHLENSWERTE 3 VIDEOS VON GOZEN ÖFFNEN SICH IM NEUEN FENSTER ! Weiter unten starte ich eine Liste von Links für Home Schooling und Aktivitäten mit Kindern von zuhause.

23/4/20

Eine längere Zeit ist vergangen, in der sich immer wieder binnen 24 Stunden die Situation geändert hat. Aktuell können wir meist nicht vorhersehen, was in 2 Wochen passiert. Die meisten unserer Kunden willigen ein, ihre Sprachreise bis ins kommende Jahr kostenfrei umzubuchen. Auch Langzeitpläne für Gap Year Programme oder Familiensabbatical werden jetzt schon geplant. Die angebotenen Online Sprachkurse werden immer besser angenommen, und so lernen beispielsweise an unserem kanadischen Partnercollege ILAC aktuell 870 Studenten aus aller Welt im Lockdown Modus. Das Leben und Lernen geht weiter in den möglichen Parametern, und wir laden Sie herzlich ein, Teil dieser Community zu werden.

20/3/20

Heute erreichen uns viele E-Mails britischer Sprachschulen, die ab sofort auf unbestimmte Zeit schließen werden. Ferner kann es sein, daß eine Einreise in Kanada erst wieder Anfang Juli möglich ist. Jedoch gibt es dafür noch eine gesicherte Information der kanadischen Regierung.

17/3/20

Seit heute betreffen die Grenzschließungen in Kanada auch Edu-Seasons Programmteilnehmer, die ihre Collegeprogramme am kommenden Wochenende beginnen wollten und nun erst einmal auf einen Start Ende Mai umgebucht sind, in der Hoffnung, daß sich bis dahin alles normalisiert. Unseren aktuellen Programmteilnehmern in den USA und in Kanada geht es gut. Sie werden ihre Reisen vorerst nicht abbrechen, da sie für längere Zeit in beiden Ländern sind.

16/3/20

Die Infektionszahlen in Korea sind rückläufig. Die Sprachschule Lexis Korea schreibt heute in ihrem Newsletter: Since last weekend, the situation is under control in Korea with the number of new infections declining and the number of people who have recovered rising quickly. We now have less than 100 infections per day which is a very positive sign.

15/3/20

Heute erreichten uns Informationen, über Schulschließungen in Frankreich, Kanada und den USA, ca. bis 6. April.

Allen unseren Reisenden im Ausland empfehlen wir ab sofort die Registrierung auf der Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amtes (“Bei der Eintragung in die Deutschenliste handelt es sich um eine freiwillige Maßnahme. Das Auswärtige Amt rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit die Auslandsvertretungen vor Ort – falls erforderlich – in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit den Deutschen in ihrem Amtsbezirk schnell Verbindung aufnehmen können.” (Auswärtiges Amt)

Link zur Krisenvorsorgeliste (ELEFAND):

https://elefand.diplo.de/

13/3/20

Es ist davon auszugehen, daß wegen einer möglichen Schulschließung der öffentlichen Schulen in Berlin, das Edu-Seasons Büro bis auf weiteres geschlossen bleibt. Wir ziehen also in Home Office, und werden für Sie genauso wie beim laufenden Bürobetrieb unter der regulären Rufnummer 030 120 204 86 und via info@edu-seasons.com erreichbar sein.

12/3/20

Um 14.30 Uhr erhielten wir die Information, daß alle irischen Schulen zwischen heute 18 Uhr und dem 29.3.20 geschlossen bleiben. Wir gehen davon aus, daß diese Entwicklung auch alle irischen Sprachschulen betreffen wird.

Seit heute dürfen keine Europäer in die USA einreisen. Diese Sperre besteht erstmal 30 Tage bis zum 10.04.2020. Wir stehen mit einem unserer Schauspielstudenten deshalb seit gestern Abend in Kontakt.

11/3/20

Heute um 15.30 Uhr erhielten wir seitens unserer maltesischen Partnerschule die Information, daß die Regierung ab sofort Reisen zwischen Malta und Deutschland und Malta und der Schweiz untersagt. Davon betroffen sind auch Frankreich, Italien und Spanien. Diese Situation wir wahrscheinlich eine Edu-Seasons Familie in den Osterferien betreffen, mit der wir bereits Kontakt aufgenommen haben. Es ist noch nicht bekannt, wie lange diese Sperre aufrecht erhalten wird.

Unser Partnercollege LAPAC für Schauspiel und Film in Los Angeles gab uns heute den Hinweis, daß alle Studenten ab sofort bei der Einreise in die USA aber auch im täglichen Leben einen Nachweis ihrer Auslandskrankenversicherung (AKV) bei sich tragen sollten. Allgemein wichtig sind auch Notrufnummern der Versicherung, die im Krankheitsfall erreicht werden können. Diese Vorsichtsmaßnahme lässt sich sicherlich auf alle Reiseländer übertragen. Wenn möglich laden wir Ihre AKV Daten als PDF in Ihre Reisemappen, so daß sie nach Bedarf auch offline auf Ihrem Smartphone verfügbar sind.

10/3/20

Diese Woche sahen wir uns gezwungen, aufgrund der Entwicklungen in Italien, drei Sprachreisen abzusagen. Zwei davon sollen zu einem anderen Termin stattfinden und eine Sprachreise wird auf Wunsch der Kundin vorerst kostenfrei storniert. Die kostenfreie Stornierung ist jedoch nur möglich, wenn unsere Partner Sprachschule im Ausland diese Kulanzregelung walten lässt. Unsererseits versuchen wir, immer 100% kulant zu sein. Generell hoffen wir zusammen mit unseren Partnern im Ausland sehr auf das Verständnis unserer Kunden und eine mögliche Umbuchung, so daß es nicht zu einem 100%-igen Leistungsausfall kommt, sondern die Inanspruchnahme der Leistung nur verschoben wird. Wann immer möglich verschieben wir Ihre Sprachreise gerne auf einen anderen Termin später im Jahr 2020 oder auch direkt ins Jahr 2021.

Aktueller Stand ist das die Sprachschulen in Italien bis Ende April ihre Arbeit wieder aufnehmen. In Städten wie Mailand oder Siena werden die Sprachschüler vor Ort via Zoom online unterrichtet.

Die Situation in Irland, UK, Malta, Kanada und den USA ist noch nicht alarmierend, aber wir stehen mit all unseren Partnerschulen in engem Kontakt und erhalten sofort Informationen, sollte sich die Lage ändern. Dies betrifft all unsere Sprachreisenden im Monat April.

Ausnahmslos alle unsere Partnerschulen im Ausland sowie unsere befreundeten Partneragenturen überall auf der Welt sind aufgrund der globalen Situation im Ausnahmezustand. Binnen 24 Stunden Schulschließungen, Stornierungen, Umbuchungen und eine große Unsicherheit gilt es für uns alle zu meistern. Unsere globale Sprachreisefamilie ist trotz der Umstände sehr solidarisch, und wir hoffen mit allen Ländern, daß die Situation schnell in den Griff zu bekommen ist.

Aktuelle FAQs:

Reisekrankenversicherung der Caremed:

Die Reisekrankenversicherung der Caremed sichert alle akuten Behandlungsfälle im Ausland ab, und dazu zählt natürlich auch die Behandlung des Coronavirus.

Reiserücktrittskostenversicherung:

Sollten Sie vor Ihrer Abreise am Coronavirus erkranken und dies durch einen Arzt schriftlich bestätigt werden, so greift selbstverständlich Ihre Reiserücktrittskostenversicherung der Caremed. Stornokosten werden jedoch nicht übernommen, wenn eine Sorge betreffs einer anzutretenden Reise besteht. Reiseeinschränkungen ins Zielland sind ebenfalls vom Versicherungsschutz ausgenommen.

Reisen allgemein:

(Stand Datum siehe Seitenbeginn) https://www.tagesschau.de/inland/corona-reisen-faq-105.html

Quellen für eine objektive Berichterstattung zum Coronavirus:

Zahlen Coronavirus Infektionen Deutschland > https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-karte-deutschland-101.html

Zahlen Coronavirus Infektionen International > https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-karte-101.html

Robert Koch Institut > https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Was tun im Notfall ?

Wer etwa 14 Tage nach einer Reise oder auch unabhängig davon Krankheitssymptome wie Fieber, Husten und/oder Atemnot entwickelt und vermutet, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, sollte zunächst seine Ärztin oder seinen Arzt telefonisch kontaktieren und keinesfalls die Praxis aufsuchen. Ist der Hausarzt nicht erreichbar, dann die Notfallnummer 116117 wählen. Geht es dem Betroffenen sehr schlecht, sollte der Notruf 112 gewählt werden.

(Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/corona-faq-103.html)

Mit Kindern zuhause lernen – eine Linksammlung

https://www.schlaukopf.de/

https://antolin.westermann.de/

https://www.tagesschau.de/inland/corona-kinderprogramm-101.html

Gedächtnistraining – https://www.gregorstaub.com/

Englisch lernen für Kinder – Tipps und Ressourcen https://edu-seasons.com/englisch-lernen-fuer-kinder-tipps-und-ressourcen/

https://www-de.scoyo.com/unternehmen/corona-frei

Lernen in Französisch – https://www.cned.fr

Virtuelle Sprachkurse mit Sprachschulen im Ausland bei Edu-Seasons buchbar

Italienisch mit 20 Wochenstunden mit der Scuola Leonardo da Vinci in Siena

Italienisch ab 5 Wochenstunden lernen mit DILIT Rom

Englisch lernen online mit Gymglish und Langports Australien, jetzt 1 Monat kostenfrei

Russisch pro Wochenstunde, 10 oder 25 Wochenstunden

Koreanisch online lernen mit LEXIS Korea ab 10 Wochenstunden

Wenn Sie Fragen zur aktuellen Situation haben, dann kontaktieren Sie uns bitte via info@edu-seasons.com.

Ihr Team von Edu-Seasons Sprachreisen

Edu-Seasons ausgezeichnet mit dem Gütesiegel der Deutschen Stiftung Völkerverständigung

By | Allgemein

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung würdigt mit dem Gütesiegel jährlich Anbieter, die sich kompetent und leistungsstark für das Ziel der internationalen Völkerverständigung einsetzen. 

Mit unserem Engagenment im Bereich Schüleraustausch und Gap Year ermöglichen wir jungen Leuten vielfältige Erfahrungen und eine neue Sicht auf die Welt.

Damit trägt Edu-Seasons zu einer weltoffenen Gesellschaft bei. Darüber hinaus beteiligen wir uns im Rahmen der Informationsmessen zu Auslandsaufenthalten und internationaler Bildung, den Auf in die Welt-Messen, an der vielfätligen Bildung und Orientierung junger Menschen.

 

Gütesiegel Edu-Seasons Sprachreisen

 

Langstreckenflüge angenehmer gestalten

By | Allgemein

Edu-Seasons Sprachreisen angenehmer Reisen

Wer kennt das nicht – lange Wartezeiten an Flughäfen im Stopover auf Langstreckenflügen. Beispielsweise bei unseren Sprachreisen 40+ nach Neuseeland oder auf Flügen ins Gap Year Kanada kann es zu längeren Aufenthalten an Flughäfen kommen, bei denen man meist verzweifelt versucht, eine ruhige Ecke zu finden. Dann aber doch nicht zur Ruhe kommt, sich gejetlagt fühlt und außerdem noch unter der Klimaanlage leidet.

Edu-Seasons Sprachreisen empfiehlt Lounge Booking

Loungebooking.com hat hier Abhilfe geschaffen und vermittelt kostengünstige Aufenthalte in ausgewählten Flughafen Lounges überall auf der Welt, und das sind die Vorteile:

  • Keine überfüllten Wartehallen mehr
  • Airport-Lounges sind Wohlfühlorte und für Viel- und Wenigflieger gleichermaßen zugänglich
  • Dort gibt es neben einem ruhigen, angenehmen Ambiente, kalten und warmen Getränken sowie köstlichen Snacks auch bequeme Sitzgelegenheiten und WiFi. Zur Ausstattung gehören häufig auch Duschen.
  • Besonders lohnend auf Langstreckenflügen
  • So lässt sich der Aufenthalt am Flughafen so komfortabel wie möglich gestalten
  • Urlauber erfreuen sich an reichlich Privatsphäre und daran, dass in nahezu allen „Buchungs-Fällen“ alles vorab bezahlt ist
  • Flughafen-Lounges befinden sich hinter den Sicherheitskontrollen

Viele Ruhe und Entspannung in einer der komfortablen Lounges wünscht Edu-Seasons Sprachreisen.

 

 

HNEE Studenten analysieren Edu-Seasons Nachhaltigkeits-Performance

By | Allgemein

Treffen Analyse nachhaltiger Tourismus

13.08.2019 / Aus dem Katalog der Tour Cert Anforderungen identifizierten wir im heutigen Meeting Punkte wie die Darstellung der ökonomischen Nachhaltigkeit, der Unternehmensökologie und der Leistungsträger der Wertschöpfungskette, die ich in den kommenden Wochen inhaltlich zusammentragen werde. Dies sind teils sehr allgemein zusammengefasste Informationen. Hands-on sind für die Ökobilanz das tägliche Fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit, die Büromöbel aus Pappe des Berliner Herstellers Stange Möbel bzw. der Bezug von bereits gebrauchten Office Tools.

08.07.2019 / In unserem heutigen Telefonat beschrieb ich Meike und Mayo, welche Kriterien des Anforderungskataloges von Tour Cert für Reiseveranstalter und des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) ich als kleiner Veranstalter erfüllen kann. Die größte Herausforderung ist dabei, die zeitlichen Möglichkeiten zu finden, Dokumente und Informationen schriftlich zusammenzutragen und zu analysieren. Die Anforderungskataloge sind so umfassend gestaltet, daß im Prinzip nur große Touristik Unternehmen solche Anforderungskataloge abarbeiten können. Aber wir krempeln die Ärmel hoch und schauen, was wir im Rahmen unserer Möglichkeiten tun können (ganz klar jeden Tag zur Arbeit radeln und mit kleinen Sprachschulen weltweit arbeiten, die in ihrer lokalen Infrastruktur gut verwurzelt sind und mit Herz und Verstand agieren, um nur zwei von mindestens 50 Kriterien zu nennen).

27.06.2019 / Heute war Kick-Off mit Meike und Mayo, zwei Studierenden des Master-Studiengangs Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE), die unsere derzeitige Nachhaltigkeits-Performance als Reiseveranstalter analysieren werden. Dabei handelt es sich zum einen um eine Prüfungsaufgabe der HNEE im Rahmen des Master-Moduls „CSR in Tourism“, zum anderen um eine Komponente des TRIANGLE-Projektes (European Knowledge Alliances), an dem u.a. das forum anders reisen (Edu-Seasons Sprachreisen ist Mitglied seit 2017) und die HNEE als Hochschule beteiligt sind.

Meike, Mayo und ich hatten heute unser erstes Kennenlerntreffen, bei dem wir den Status Quo besprochen haben, und ich meine bisherige Arbeit in puncto Nachhaltiger Tourismus und Bildung für nachhaltige Entwicklung erklärt habe.

Jetzt geht es darum, in den kommenden Wochen gemeinsam TourCert Kriterien und Indikatoren des GSTC (Global Sustainable Tourism Council) zu erarbeiten und dann bei Edu-Seasons umzusetzen.

Milena Berné – Edu-Seasons Sprachreisen

Lernt unsere Reisen im Bereich Nachhaltiger Tourismus kennen:

https://edu-seasons.com/sprachreisen-nachhaltigkeit/

Interessiert Ihr Euch für die spannenden Studiengänge an der HNEE:

https://www.hnee.de/de/Startseite/HNE-Eberswalde-Startseite-E9875.htm

Unsere spannenden Partnerveranstalter des forum anders reisen:

https://forumandersreisen.de/startseite/aktuelles/

Auslandspraktikum und Jobs bei unseren Partnerorganisationen

By | Allgemein

Auslandspraktikum Jobs Edu-Seasons Sprachreisen weltweit

Juni 2019 -PraktikantIn gesucht von unserer Partnerorganisation in Quito, Ecuador-

Wir – ecuEVP – sind eine ecuadorianische Organisation mit langjähriger Erfahrung & Reputation, die Freiwillige für verschiedene Volunteer-Projekte in den Bereichen Naturschutz, Sozialprojekte für Strassenkinder, Waisenhäuser, Sport… etc. in Ecuador betreut.

Wir suchen einen Praktikanten für ein Auslandspraktikum mit (sehr) guten Deutsch- & Englischkenntnisse (Spanisch wäre hilfreich, ist aber nicht unbedingt erforderlich – kann bei uns erlernt/vertieft werden).

Das Auslandspraktikum – Arbeitszeiten flexibel nach Absprache & mindestens 24 Wochen erwünscht – beinhaltet hauptsächlich Büroarbeit, Organisation von Aktivitäten für unsere Volunteers & Kommunikation mit Partnern auf der ganzen Welt.

Bei uns erhältst Du freie Kost & Unterkunft in Quito und bei Reisen durch Ecuador und eine Aufwandsentschädigung.

Wir freuen uns, von Dir zu hören/lesen!!

Anfragen mit CV und Motivationsbrief (Deutsch, Spanisch oder Englisch) an info@edu-seasons.com.

Weitere Informationen über die Programme für Edu-Seasons Praktikum im Ausland unter
> https://edu-seasons.com/sprachreisen-18plus/praktikum-im-ausland/

Weitere Informationen zum Leben und Arbeiten in Ecuador unter
> https://auswandern-info.com/ecuador.html

Edu-Seasons freiwillige CO2 Kompensation

By | Allgemein

Edu-Seasons Sprachreisen kompensiert für Sie CO2

Manchmal gibt es einfach keine realistische Alternative zum Flug. Für diesen Fall empfehlen wir Ihnen die Aktion atmosfair, die wir als Mitglied im „forum anders reisen“ gemeinsam mit Germanwatch und mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums entwickelt haben. 10 Euro zahlt Edu-Seasons Sprachreisen automatisch und freiwillig für die verursachten Treibhausgase während Ihrer Sprachreise.

Das Geld wird zum Beispiel in Solar-, Wasserkraft-, ­Biomasse- oder Energiesparprojekte investiert, um dort die Menge klimaschädlicher Treibhausgase einzusparen, die beim Flug entstehen. Finanziert werden Projekte in Entwicklungsländern. Die Projekte werden regelmäßig von UN–akkreditierten Prüfern kontrolliert.

10 Euro pro Edu-Seasons Sprachreise tragen dazu bei, diese Projekte zu ermöglichen. Ganz konkret unterstützt das “forum anders reisen” aktuell sehr erfolgreich das vom Rat für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnete Projekt “Neue Energie für Nepal”, das Sie sich unter folgendem Link anschauen können (neues Fenster öffnet sich).   https://forumandersreisen.de/mitglieder/neuigkeiten/neuigkeit/article/ausgezeichnet-neue-energie-fuer-nepal-ist-projekt-nachhaltigkeit-2017/?cHash=23e41c9ee14ca5819f9ea325c4091124

Beschreibung atmosfair

Entstanden aus einem Forschungsprojekt des Umweltministeriums hat atmosfair höchste Standards für die CO2-Berechnung von Flügen und anderen Verkehrsmitteln etabliert. Wegen der Qualität der Kompensationsprojekte, Transparenz und niedrigen Verwaltungskosten erreichte atmosfair damit seit der Gründung in 2005 bei allen vergleichenden Studien den ersten Platz unter Kompensationsanbietern.

Es liegt bei jedem einzelnen Fluggast zu prüfen, welche Schritte man vor der Kompensation gehen kann: Kann ich eine geschäftliche Flugreise durch eine Videokonferenz ersetzen? Einen langen Urlaub statt zwei kürzere buchen? Oder ist meine Wunschdestination vielleicht auch mit Bus oder Bahn zu erreichen?

Tipp: Vermeiden Sie Zubringerflüge. Gerade Start und Landung verursachen die meisten Emissionen. Die Bahn bringt Sie schnell und bequem zum Flughafen.

Wenn Sie gerne zusätzlich zu den 10€ von Edu-Seasons CO2 kompensieren möchten, so klicken Sie bitte auf den folgenden > LINK oder unter den Illustrationen auf den großen grünen Button ‘ICH MÖCHTE CO2 KOMPENSIEREN’, und in einem neuen Fenster gelangen Sie direkt auf die Webseite von atmosfair.

2 Beispiele für den aktuellen CO2 Verbrauch auf Flügen als Kurzstrecke Berlin-London und Langstrecke Berlin-Neuseeland:

Erforderliche CO2 Kompensation für einen KurzstreckenflugBeispiel Atmosfair CO2 Kompensation Flug Berlin London

Erforderliche CO2 Kompensation für einen Langstreckenflug 

Beispiel Atmosfair CO2 Kompensation Flug Berlin Neuseeland

Ich möchte zusätzlich CO2 kompensieren

Edu-Seasons Sprachreisen mit unseren Programmen die Sprachreisen und Nachhaltigkeit kombinieren:

https://edu-seasons.com/sprachreisen-nachhaltigkeit/

Englisch lernen für Kinder – Tipps und Ressourcen

By | Allgemein

Englisch lernen Kinder als Vorbereitung auf SprachreiseImmer wieder erreicht uns die Frage vieler Eltern, wie sie ihre Kinder auf die Familiensprachreise oder den gemeinsamen Familien Sabbatical vorbereiten können. Meist umfasst der Vokabelwortschatz der Kinder nur einige 100 Wörter, und die Fähigkeit in zusammenhängenden Sätzen zu sprechen, ist nur eingeschränkt vorhanden.

Joe Brennon, Director of Studies der Waterford English Language Centres, Partner unserer Familien Sabbatical im südirischen Waterford hat einige Tipps zusammengestellt.

“There are many online resources that your children can access. In order to internalise new language, however, they would benefit from some supervision and feedback in terms of their accuracy. Their progress will improve if they have the opportunity to communicate in English (even if only for short periods) regularly. I’ve included a list of free resources below and there are also some courses that can be bought online but the amount of materials can be overwhelming. We would advise to try and engage with a low level graded reader (e.g by reading for at least five minutes every day), to begin noting down and trying to use new words (only 6-12 a week), to listen and watch videos and to try and communicate using what they are learning with someone who can give corrective feedback in order to improve. Visual supports (e.g. the days of the week/months of the year) around the house will also help to remember key words. We would to engage in this routine for at least 6 weeks and see how your children progress so that if additional support is needed(e.g. classes/a tutor/skype lessons), it can be provided in good time pre-arrival for the lessons in Ireland.”

Online learning support resources for Young Learners
Learn English for Kids Online lessons (British Council)
Learn English for Teens Online lessons (British Council)
Lower Intermediate Online Course (BBC) Videos and Activities
A2 Level Actvities for Children Vocabulary Practice Games
A1 Level Listen and Repeat Vocabulary Activities Improve Listening and Pronunciation skills
http://www.english-4kids.com/students.html Video Games and Activities
Directory of Online websites for Kids Reading, Listening and video exercises
http://www.macmillanreaders.com/resources/young-learners Book catalogue for young learners
https://www.britishcouncil.org/english/learn-online Apps and videos to help young learners
http://learnenglish.britishcouncil.org/en/listening?_ga=2.111873282.726331320.1539771778-1079489685.1539771778 Online video series

Welche Lernmethoden haben Ihre Kinder besonders gut angenommen ? Schreiben Sie uns gerne über Ihre Erfahrungen und nutzen Sie unten die Kommentarfunktion.

Weitere Informationen zu unseren Edu-Seasons Familiensprachreisen und Familien Sabbaticals finden Sie, in dem Sie auf die entsprechenden Begriffe klicken.

 

 

Reiseblog Praktikum Ecuador – Profi-Fußballclub El Nacional

By | Allgemein

Fussball Ecuador u18 el nacional edu seasons praktikum ecuador

Mit diesem Edu-Seasons Praktikum Ecuador Reiseblog begleiten wir einen jungen Fußballspieler und Schiedsrichter aus Berlin, der nach seinem Abitur gerade beim 13-fachen ecuadorianischen Fußballmeister El Nacional ein achtwöchtiges Praktikum absolviert.

6.Beitrag

In meiner letzten Woche bei Nacional hat sich nicht viel verändert und war eigentlich wie immer. Das Team bereitet sich mittlerweile auf das wichtige Finale für den Ligapokal vor, da das aufholen zu Platz 1 sehr unrealistisch ist.
Am Samstag hatten ich mein letztes Spiel mit Nacional und wir konnten dies mal wieder leider nicht gewinnen. Nachdem wir eine 0:1 Führung zur Halbzeit hatten, hat unser Stürmer eine rote Karte für (meiner Meinung nach) nichts bekommen und wir haben auch einen nicht würdigen Elfmeter kassiert. Damit wurde es natürlich viel schwieriger zu spielen und wir mussten schlussendlich das 2:1 hinnehmen und so auch nach Hause fahren.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich super viel Spaß bei meinem Praktikum hatte und viel über dem Südamerikanischen Fußball gelernt habe.
Ich hatte sehr viel Vergnügen mit den Spielern und auch die Trainer haben mein Praktikum sehr spaßig gemacht.
Gruppenfoto Trainer Fussball El Nacional Quito mit Praktikant Praktikum Ecuador
Zudem hatte ich einen Einblick in das Leben eines Spielers der auf den Weg zum Profi ist.
Gruppenfoto Fussball Spieler El Nacional Quito mit Praktikant aus Berlin Praktikum Ecuador
Nun fahre ich für ein Volunteering in den Regenwald und bin dann nach 2 Wochen mit meinem Ecuadoraufenthalt fertig!

Stadionbesuch Sport Fussball Praktikum Ecuador Pichincha

5.Beitrag

In der letzten Woche hatten wir das wichtige Rückspiel gegen Emelec, welches wir leider nicht gewinnen konnten. Wir hatten eine 1:0 Führung zur Halbzeit, mussten uns dann aber mit einem 1:2 geschlagen geben. Das war ganz bitter für uns, weil wir über weite Strecken die bessere Mannschaft waren.
Sehr glücklich war ich aber darüber, dass mich die Trainer zum Spiel der Herren (auch gegen Emelec) in das “Estadio Olimpico” eingeladen haben.
Praktikum Ecuador Estadio Olimpico Pichincha
Hier konnte Nacional leider auch nicht das Ergebnis erzielen, welches sie verdient hätten. Dort haben wir in der letzten Sekunde der ersten Halbzeit ein Tor zum 0:1 kassiert, welches wir aber in der 2. Halbzeit ausgleichen konnten. Dann hat Nacional in der letzten Sekunde der 2. Halbzeit einen Elfmeter für die wichtigen 3 Punkte vergeben und musste sich so mit einem Punkt zufrieden geben. Der Samstag war (nach den Ergebnissen her) kein guter Tag gegen Emelec. Jetzt starte ich in meine letzte Woche des Praktikums und hoffe auf einen schönen Abschluss eines tollen Praktikums!

Praktikant Praktikum Ecuador vor Fussballclub El Nacional

4.Beitrag

“Ich bin jetzt in meine 6. Woche vom Praktikum gestartet und musste am Montag leider erfahren, dass wir das Spiel am Samstag nicht gewinnen konnten. Ich war über das Wochenende in Otavalo, welches eine Kleinstadt in der Nähe von Quito ist, wo man einen einheimische Markt besuchen kann.
Wir haben nochmals ein 3:3 Unentschieden nach einem hervorragenden Spiel hinnehmen müssen. Nach einer exzellenten ersten Hälfte, wo der Halbzeitstand anscheinend bei 2:0 für Nacional stand, war das Spiel ja schon fast gewonnen. Die Jungs haben in der 2. Halbzeit dann ein Gegentor kassiert, welches sie schnell ausgleichen konnten, um einen Spielstand von 3:1 bis zur 80. Minute zu erreichen. Dann haben sie leider noch 2 (leicht zu verteidigende) Tore kassiert für den 3:3 Endstand. Damit ist jetzt die Hinrunde vorbei und die Rückrunde beginnt spiegelverkehrt, was heißt, dass wir nun nach Ambato fahren, um dort das Unentschieden gegen Macara wieder gut zu machen. Jetzt heißt es für die Jungs, dass jedes Spiel ein Finale ist und die letzten 11 Spiele gewonnen werden müssen, um den ersten Platz und damit die Meisterschaft direkt zu sichern.
Das Training unterscheidet sich in vielen Details, aber im generellen ist es gleich. Hier einmal die Unterschiede:
Während die Trainingseinheiten hier meist aus einem 20-45 Minuten Kraft-, Technik- und Konditionstraining, sowie einem 20-45 Minuten Trainingsspiel besteht, sind die Trainingseinheiten in Deutschland länger. Ich kenne in Deutschland nur Trainingseinheiten von mindestens 90 bis maximal 120 Minuten. Das kann sich aber auch von Verein zu Verein unterscheiden. Zudem sind meistens die technischen Einheiten länger als die Trainingsspiele, welche zum Teil auch mal ganz ausgelassen werden. Das liegt aber daran, dass man in Europa im generellen mehr auf Technik achtet als hier.
Außerdem merkt man hier, dass ein großer Schwerpunkt auf Konditionstraining liegt, aber das auch wahrscheinlich nur weil Nacional ja im Besitz vom Militär ist. Zusammenfassend finde ich, dass sich das Training nicht allzu sehr unterscheidet. Die größten Differenzen sind einmal die Attitüde der Spieler und die kulturellen Unterschiede zwischen Südamerika und Europa.”
Auslandspraktikum Ecuador Fussballclub el nacional quito auf Auswärtspiel in Guayaquil

3. Beitrag

“Ich war von Freitag bis Sonntag mit meinem U18-Team von El Nacional in der größten Stadt Ecuadors: Guayaquil. Dort haben wir ein äußerst wichtiges Spiel spielen müssen. Da wir auf Platz 3 punktgleich mit Emelec (4. Platz wegen Tordifferenz) waren, würde dieses Spiel entscheiden wer sich den 3. Platz vorerst einmal sichern könnte und den Abstand zu Platz 1 und 2 verringern könnte. Da das ja auch ein Auswärtsspiel war, waren wir uns bewusst das es schwer wird. Zusammenfassend ein sehr wichtiges Spiel!
Wir mussten, wie im letzten Spiel, einen frühen Rückstand verkraften, aber konnten noch vor der Halbzeit einen Elfmeter zum wichtigen 1:1 verwandeln. Durch die unfassbare Hitze (ca. 32°C und sehr schwül) waren die Jungs verständlicherweise zur Halbzeit sehr erschöpft. Durch aber äußerst motivierende Worte vom Trainer gingen wir stärker in die 2. Halbzeit und konnten eine 1:3 Führung erzielen. Normalerweise würde eine Mannschaft nun zurückschalten und das Spiel einfach unter Kontrolle halten. Leider verstehen die Spieler in Ecuador diese Taktik nicht und mussten kurz nach der 1:3 Führung den Gegentreffer zum 2:3 hinnehmen. Nun war das Spiel wieder deutlich spannender. Nach vielen verletzungsbedingten Unterbrechungen, war das Ende der regulären Spielzeit schnell erreicht. Kurz vor dem Anfang der Nachspielzeit, musste das Team dann noch den 3:3 Ausgleich hinnehmen. Dies war dann auch der Endstand.
Nachdem die Jungs ein sehr gutes Spiel abgeliefert haben, konnten wir leider nicht den wichtigen Sieg einfahren, sondern leider “nur” einen Punkt bekommen. Die Spieler sowie Trainer waren nach dem Spiel natürlich etwas bedrückt, aber trotzdem erleichtert wenigstens einen Punkt mitnehmen zu können, sowie eine gute Leistung abgeliefert zu haben.
Ich bin dann noch einen weiteren Tag in Stadt geblieben, um mir ein paar Sehenswürdigkeiten anzugucken und mir eine kurze Auszeit zu gönnen. Nun habe ich auch erfolgreich 4 aus 8 Wochen meines Praktikums absolviert.”
Edu-Seasons Praktikum Ecudaor Blick auf Guayaquil Schrift

2. Beitrag

“Ich bin heute in die 4. Woche meines Praktikums gestartet und bin immer noch sehr glücklich. Wir hatten am Samstag ein Spiel gegen SD Aucas, welches wir 2:1 gewonnen haben. Was mich bei dem Spiel bessonders überrascht hat, ist die Konzentration und Motivation welche die Spieler haben. Nachdem wir schon in der ersten Minute das 0:1 kassiert haben und trotz einer spielerisch besseren Hälfte so auch in die Pause mussten, haben die Jungs in der 2. Hälfte gezeigt was Teamwork heißt. Sie haben es geschafft, dass erste Mal in dieser Saison ein Spiel zu drehen und konnten mit einer fantastischen Leistung in der 2. Halbzeit zeigen, was sie drauf haben. Dies war nun das 2. Spiel welches ich besucht habe und das 4. Spiel seit meiner Ankunft beim Verein. Von diesen 4 Spielen haben wir es leider nur geschafft die 2 zu gewinnen, die ich besucht habe. Vielleicht bin ich ja ein gutes Omen 🙂
Am Freitag fahre ich mit dem Team zur Küstenstadt Guayaquil. Dort haben wir ein Derby gegen Emelec, welches mit der Jugend sowie mit den Profis ein äußert gutes Team ist. Neben der Konkurrenz in der Liga, sind die Spiele der Mannschaften aus Quito gegen die Mannschaften aus Guayaquil immer äußert interessant und emotionsreich.”
fussball spiel el nacional cuenca edu seasons auslandspraktikum ecuador

1.Beitrag

“Zu meinen ersten 1.5 Wochen: Mein Tag beginnt mit dem Trainingsstart um 7:30. Ich assistiere dem Trainer bei Trainingsübungen und helfe dabei Spieler, individuell zu verbessern. Ich arbeite mit der U-18, welches ein sehr diszipliniertes, aber zugleich auch sehr humorvolles und zusammenhaltendes Team ist. Die Spieler machen die Übungen und Trainingsspiele äußerst konzentriert. Der Trainer, welcher 4 Jahre lang in Berlin trainiert hat, dort seine Trainerausbildung gemacht hat und deshalb auch fließend Deutsch spricht, ist ein wirklich intelligenter und ruhiger Betreuer für die Spieler. Zusammenfassend kann ich sagen, dass mich Trainer, sowie Spieler sehr gut aufgenommen haben und wirklich nett sind.

Gerade habe ich das erste Spiel miterlebt, das wir 3:1 gegen Cuenca gewonnen haben.

Der große Unterschied zu Deutschland ist, dass man in Deutschland mehr auf Technik setzt, während man hier mit viel “Corazón” spielt. Sonst würde ich sagen, dass die Spieler hier entspannter mit dem Druck eines großen Vereins und dem zusammenhängendem Sprung zum Profi umgehen.”

Weitere Informationen zum Edu-Seasons Praktikum Ecuador, Termine und Preise hier:
https://edu-seasons.com/sprachreisen-18plus/praktikum-im-ausland/ecuador/

© 2016 Edu-Seasons | Sprachreisen